Kürbis-Ernte bis zu sechs Wochen zu früh

Eitensheim/Wellheim (intv) Sie sind derzeit der Hingucker für alle, die auf der B13 Höhe Eitensheim fahren. Die orange leuchtenden Kürbisse auf dem Feld der Familie Hiermeier aus Wellheim. Auf dem vier Hektar großen Feld warten etwa 120.000 Kürbisse darauf, geerntet zu werden. Dabei ist für den Landwirt nur wertvoll, was sich innerhalb der harten Schale befindet. Am Schluss soll aus den aromatischen Kernen Kürbiskernöl steirischer Art gepresst werden. Noch ist der Ölkürbisanbau in Bayern kaum verbreitet. Der Wellheimer Betrieb bestellt momentan 10 Kürbisfelder verteilt im Naturpark Altmühltal.

Nachdem die Kürbisse in Reihen geschoben wurden beginnt in ein paar Tagen die eigentliche Ernte. Mit einer Vollerntemaschine werden die Kerne aus dem Fruchtfleisch gedroschen, gewaschen und getrocknet.

Sechs regionale Bäckereien bevorzugen bereits Hiermeiers Kürbiskerne anstatt der Import-China-Ware.