Künstlerische Geschenkidee

Schrobenhausen (intv) 18 Künstler, eine Ausstellung. Die Aktion „November Kaufhaus“ des Schrobenhausener Kunstvereins gibt es dieses Jahr zum ersten Mal.

„Soll vielleicht auch anregen, einfach nur mal so zu verweilen und sich des anzuschauen. Das Prinzip ist, dass jeder Künstler hat einen Meter an der Wand bekommen hat. Der Rest steht am Boden und die Leute sollen selber wühlen.“, erklärt Jutta Gütermann, 1. Vorsitzende des Kunstvereins.

Bisher haben auch schon einige Kunstliebhaber in der Galerie in der Regensburger Straße vorbeigeschaut. Neben klassischen Gemälden gibt es auch Handwerkskunst und Skulpturen.

„Irgendwann kam die Idee, kleinere Skulpturen zu machen. Das Thema Hand, weil die Hand viel mit Musik zu tun hat. Und dann gibt es ja auch diese Schmuckhände, die bei den Damen sehr beliebt sind. Und so habe ich beides verbunden.“, erzählt der Künstler Nik Richter.

„Ich bin überwiegend Landschaftsmaler. Ich stell meine Staffelei draußen im Freien auf, in der Tradition der Impressionisten. In der Ausstellung sind vor allem Motive aus dem Schrobenhausener Bereich zu sehen.“, schließt sich der Künstler Max Biller an.

Das November Kaufhaus hat am Samstag und Sonntag von 13-17 Uhr geöffnet. Am Sonntag wird es zum Abschluss zusätzlich eine kleine Vernissage mit Musik und Glühweinausschank geben.

Wer seine Geschenke eher auf den letzten Drücker kauft, der hat noch bis Ende Dezember die Möglichkeit bei den Stadtwerken Schrobenhausen vorbeizuschauen. Dort stellt der Kunstverein in der „Art collection“ ebenfalls Bilder aus.