KU Eichstätt begrüßt seine „Erstis“ zum Wintersemester

Eichstätt (intv) Aufregend wurde es heute für ca. 900 Studienanfänger der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Für diese beginnt mit dem Studienstartschuss ein neuer Lebensabschnitt. Besonders zulassungsbeschränkte Studiengänge, wie Psychologie und Journalistik, aber auch Lehramtsstudienplätze sind sehr begehrt und das hauptsächlich bei angehenden Studentinnen. Den Überschuss an Mädchen erklärt sich die Universitätspräsidentin, Gabriele Gien, so, dass die Universität keine Studiengänge, wie zum Beispiel Informatik oder Mathematik anbiete. Mit knapp 5.000 Studenten ist die KU in Eichstätt zwar eine der kleineren Universitäten in Bayern, aber gerade deswegen, entschließen sich viele Studieninteressierte an der Uni zu bewerben. Bis zum 19. Oktober läuft noch die Vorbereitungswoche der Erstsemester und danach geht es richtig los mit dem Studium.