Krötenwanderung in der Region

Ingolstadt (intv) Es ist wieder so weit – Kröten und Frösche gehen auf Wanderung. Zwischen Spitalhof und Unterbrunnenreuth sind sie auf dem Weg zu ihren Laichgewässern, um sich dort fortzupflanzen. Doch auf der Strecke befindet sich meist eine gefährliche Straße, die es zu überqueren gilt. Tierschützer wollen helfen. Sie bauen Barrieren, sammeln die Tiere in Eimern und retten so bis zu 400 Frösche und Kröten pro Tag. Aber auch Autofahrer können mithelfen – indem sie langsamer fahren und Rücksicht nehmen. Die Frösche zwischen die Reifen zu nehmen, bringt jedoch nichts – denn dadurch können die Tiere platzen.