Krönungsball der Narrwalla in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Die 59. närrische Jahreszeit der Narrwalla in Ingolstadt wurde am Samstag mit dem Krönungsball eröffnet. „Viva la Mexiko“ ist das diesjährige Motto der Faschingsgesellschaft, das sich auch in den Gardetänzen widerspiegelte. Eröffnet hat den Krönungsball eines der jüngsten Mitglieder der Narwalla. Oberbürgermeister Christian Lösel und seine Frau durften den ersten Walzer tanzen. Fast sah es so aus, als hätten sie diesen geprobt. Gekonnt führte Christian Lösel seine Frau Carolin über das Parkett und das, obwohl der Tanzzauftritt vorher nicht abgesprochen war. Erst seit dem 11.11. ist der Oberbürgermeister Mitglied bei der Narrwalla, die für ihren Krönungsball wieder ein buntes Programm aufgestellt hat. So durften in diesem Jahr zum ersten Mal die „Bambinis“ auch bei der Veranstaltung auftreten, statt wie sonst erst beim Kinderfasching.

Das Kinderprinzenpaar Lukas I. und Chiara I. zeigten sich beim Walzer anmutig wie die Großen. Auch beim Showtanz präsentierten sich die beiden Fünftklässler als echte Tanzprofis.

Mit Spannung erwartet wurde der Auftritt des Prinzenpaares Manuel II. und Ines I., die seit zehn Jahren auch privat ein Paar sind. intv gegenüber erzählten sie, dass sie sich damals beim Tanzen kennengelernt haben. Vielleicht legten sie ja auch deshalb so viel Gefühl und Hingabe sowohl in den Prinzenwalzer, als auch in den Showtanz. Das Publikum zeigte sich vor allem von den Hebefiguren begeistert.

Die Gardeauftritte rundeten das Ballprogramm ab. Der 59. Krönungsball im fast ausverkauften Festsaal des Stadttheaters war mal wieder ein voller Erfolg.