Geschäftsführer der Ilmtalklinik beurlaubt

Pfaffenhofen (intv) 450.000 Euro fordert der Geschäftsführer der Pfaffenhofener Ilmtalklinik Marco Woedl dafür, dass er nicht mehr erarbeitet und sein Vertrag aufgelöst wird. Gestern musste Woedl bereits die Schlüssel abgeben, er ist ab sofort beurlaubt. Damit hat der Kreistag nach Patientenbeschwerden und Rücktritten erste Konsequenzen gezogen. Allerdings hatte der Aufsichtsrat erst Ende 2012 den Vertrag mit dem Geschäfstführer verlängert. Woedl war fast 12 Jahre in der Ilmtalklinik beschäftigt.