Kreistag Neuburg-Schrobenhausen steht fest

Neuburg / Schrobenhausen (intv) Das vorläufige Endergebnis der Kreistagswahl 2014 im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen  steht fest. Demnach
kommt die CSU als stärkste Fraktion auf 41,1 Prozent der Stimmen. Die FREIEN WÄHLER (FW) folgen mit 33,4 und die SPD mit 15,2 Prozent.
Vertreten im neuen Kreistag sind auch DIE GRÜNEN (5,6), die FDP (2,5) und die DU (2,2).

Hier die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten:

 

CSU (25 Sitze)

Gaßner, Roland

Dr. Gmehling, Bernhard

Ahle, Mathilde

Dr. Stephan, Karlheinz

Eberle, Inge

Reißner, Reinhardt

Knöferl, Robert

Mack, Thomas

Schmidt, Rita

Lengler, Alfred

Hornung, Alfred

Enghuber, Matthias

Rauscher, Alois

Peterke, Rudolf

Lechner, Josef

Haninger, Alexander

Müller, Elfriede

Winter, Gerhard

Kaiser, Anton

von Zwehl, Alexander

Dr. Fuchs, Bastian

Hirschbeck, Georg

Wagner, Thomas

Angermeier, Klaus

Goschenhofer, Fritz

 

SPD (9 Sitze)

Dr. Widuckel, Werner

Kettner, Michael

Mosch, Peter

Dußmann, Hans

Winter, Horst

Rössler, Horst

Krammer, Anton

Mießl, Peter

Schneider, Sabine

 

Freie Wähler (20 Sitze)

Weigert, Roland

Seitle, Karl

Baur, Benno

Lemal, Werner

Strixner, Paul

Gebert, Ernst

Lang, Maria

Seißler, Heinrich

Huniar, Hans Günter

Bayer, Ludwig

Kaufmann, Albin

Mehner, Franz

Koppold, Rudolf

Roßkopf, Helmut

von der Grün, Peter

Gamisch, Günter

Harsch, Roland

Brems, Klaus

Hümbs, Hans-Thomas

Kerner, Anita Carmen

 

GRÜNE (3 Sitze)

Walter, Theo

Dirsch, Sylvia

Wendl, Martin

 

FDP (2 Sitze)

Häring, Bettina

Bircks, Alfred

 

DU (1 Sitz)

Dietenhauser, Josef