KRC Kipfenberg sichert Klassenerhalt

Kipfenberg (intv) Mittlerweile bestreitet der KRC Kipfenberg seine vierte Saison in der 1. Kegelbundesliga. Nach dem Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Rudolstadt, gings für die Kegelprofis des Altmühltals im soliden Tabellenmittelfeld gegen die Aufwärts Donauperle Straubing auf die Bahn. Mit dem klaren Ziel Klassenerhalt und noch ein bisschen mehr.

Lange Zeit sind die beiden Teams gleich auf, ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen, doch schon bald ziehen die beiden KRC’ler, Alexander Stephan und Dietmar Brosi in der Startparie ab. Bis zum Ende der 1. Partie holen sie einen Vorsprung von bis zu 150 Holz heraus.

Die richtige Wurftechnik und vor allem volle Konzentration ist hier entscheidend. Und natürlich die Rückendeckung der Kipfenberger Fans, beinahe jedem guten Wurf schließen sich Fangesänge an. In der zweiten Partie dann ein kleiner Durchhänger, die Mannschaftspunkte gehen nach Straubing.

Es wird spannend in der Schlusspartie, in der die Kipfenberger schließlich den Sack zu machen. Mit 81 Holz Vorsprung und fünf zu drei Mannschaftspunkten können Stephan & Co. den Sieg einfahren.

Damit Klassenerhalt gesichert und nun liebäugeln die KRC’ler mit dem 4. Platz. Der berechtigt zum internationalen NBC Pokal.

Das nächste Bayernderby folgt am 18.02 gegen FSV Erlangen/Bruck.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar