Konzert-Wochenende in Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Kultur und vor allem Musik stehen am Wochenende in Schrobenhausen im Vordergrund. Am Samstag geben sich gleich zwei renommierte Gruppen die Ehre: Das Blechbläserensemble German Brass gehört zu den Meistern seiner Klasse. Die zehn Musiker spielen so ziemlich alles von Bach bis Wagner, von Dixieland bis Bossa Nova. Der Erlös des Benefizkonzerts kommt der Regens Wagner Stiftung in Hohenwart zugute. Musik für Menschen mit Handicap – der Hohenwarter Förderverein hat mit solchen und anderen Aktionen bereits über 150.000 EUR zusammenbekommen. „Wir wollen jedoch nicht nur finanzielle Mittel akquirieren, sondern dem Publikum auch attraktive Events bieten“, sagt Hohenwarts Bürgermeister und Fördervereinsvorsitzender Manfred Russer (CSU). Bereits zweimal konnte er German Brass nach Hohenwart holen. Das Konzert findet diesmal in der Alten Schweißerei der Firma Bauer in Schrobenhausen statt und beginnt um 18:00 Uhr.

Die zweite Band ist etwas für Freunde der Synthesizer-Popmusik: Distain gehören seit Beginn der 90er Jahre fest zur deutschen Elektro-Szene. Musik nach dem Vorbild von Depeche Mode, Erasure und anderen Stars haben die Augsburger zu bieten. Dabei setzen sie auf deutsche Texte, englische Texte oder gern auch beides gemischt. „Wir haben schon in Moskau gespielt, auch in Südamerika ist unsere Musik sehr beliebt“, weiß Sänger und Gründungsmitglied Alexander Braun. „Schrobenhausen hat uns da einfach noch gefehlt!“ Als Vorband wird die Gruppe Loewenhertz erwartet, die ebenfalls Elektro-Pop made in Germany darbietet. Das Doppelkonzert findet im Jugendzentrum Schrobenhausen statt und beginnt am Samstag um 20:30 Uhr.