Konserven sind knapp: Blutspendedienst sucht Spender

Ingolstadt (intv) Blut ist der Saft des Lebens und der ist momentan knapp. Genau gesagt, in den Krankenhäusern und beim Blutspendedienst sind die Lager leer. Die Urlaubszeit und das schöne Wetter im Spätsommer haben dafür gesorgt, dass zu wenig Menschen zum Blutspenden gehen. Im Prinzip kann sich jeder beim Blundspendedienst auf der Liege in die Ellenbeuge stechen lassen.
Wichtig sind die roten Blutkörperchen. Sie retten als Blutkonserve vor allem das Leben von Krebspatienten. Aber natürlich auch so wie wir es uns vorstellen, das Leben von schwer verletzten Unfallopfern. Deshalb sind Blutspender immer auch Lebensretter.

Die aktuellen Termine und Informationen zum Blutspenden finden Sie auf den Seiten des BRK