Kommunalbetriebe gut gerüstet

Ingolstadt (intv) Die städtischen Kommunalbetriebe sind gut auf den Winter vorbereitet. Mehr als 3.400 Tonnen Streusalz lagern im Bauhof in der Hindemithstraße. Auch die Routen der Streudienste sind geplant. 123 Mitarbeiter, sowie 28 Räum- und Streufahrzeuge stehen bereit. Über einen 24-Stunden Alarmierungsdienst könnte der Winterdienst im Notfall sofort ausrücken. Vor allem Hauptstraßen mit Gefahrenpotenzial, Radwege und öffentliche Verkehrsrouten sind mit eingeschlossen. Private Grundstücke und Nebenwege werden grundsätzlich nicht vom Winterdienst bedient. Auch die Bürger können helfen, indem sie ihre Autos gewissenhaft parken und den Schnee auf den Privatgrundstücken nicht auf Straßen und Gehwegen verteilen.