Kommt Umgehung der B 300 für Weichenried?

Weichenried (intv) 12.000 Fahrzeuge donnern Tag für Tag durch Weichenried. Darunter sehr viele LKWs und Tanklastzüge. Denn die Bundesstrasse B 300 verläuft mitten durch den Ort. Unfälle sind da nur eine Frage der mathematischen Wahrscheinlichkeit. Vor einigen Jahren hatte eine junge Familie mit einer schwangeren Frau großes Glück. Ein Lastwagen ist 2008 von der B 300 abgekommen und in einen Bauernhof gerast. Dabei wurde ein Baum zerstört und der Laster kam auf dem Misthaufen zum Stehen. Nach Angaben der Anwohner wurde damals niemand verletzt. Gegenüber dieses Anwesens stehen drei weitere. Zwei davon werden umgesiedelt. Beim dritten wird gerade verhandelt, wie man auch diese Gebäude angemessen ersetzen kann. Denn dann wäre der Weg frei für neue Planungen zur Umgehungsstrasse für Weichenried. Das Problem dort: Die Paar grenzt mit einem Steilufer an und beschränkt dadurch die Fläche für eine künftige Umgehungsstrasse nach Norden hin. Doch der Bürgermeister ist zuversichtlich. Schließlich hat er positive Gespräche mit den Anwohnern geführt. Nach seiner Einschätzung könnte eine Umsiedlung gelingen. Seit 50 Jahren warten die Bürger von Weichenried darauf, dass die Bundesstraße nicht mehr mitten durch den Ort führt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

 

 

 

 

, auf der