Kösching bekommt neues Hallenbad

Eichstätt (intv) Es macht nicht mehr den besten Eindruck auf die Badegäste. Das Köschinger Hallenbad „Aquasun“ ist in die Jahre gekommen – und das ist sowohl von innen als auch von außen sichtbar. Risse im Dach, Schäden bei der Decke über dem Schwimmbecken und mehrere kleine Baustellen, in die der Markt in den vergangenen Jahren viel Geld gesteckt hat. Damit soll nun aber Schluss sein. Denn der Köschinger Gemeinderat hat gestern den Bau eines neuen Hallenbads beschlossen. Die Kosten belaufen sich auf ca. sieben Millionen Euro. Der erste von vier Bauabschnitten ist nun der Neubau der Schwimmhalle. Im zweiten Bauabschnitt steht die Sanierung der Umkleiden im Mittelpunkt, im dritten sollen die Duschen erneuert werden, und zum Schluss soll schließlich der Sauna- und Gastrobereich einen neuen Anstrich bekommen. Wenn alles gut läuft, können die Köschinger ihr neues Hallenbad übernächsten Winter schon testen.