Knallbunt und abgehoben: Musiker auf Stelzen bringen Sommer nach Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Über ihre „Einspeisevergütung“ freuen sich die beiden am meisten. Wer mit zwei großen Windrädern am Rücken durch die Stadt stolziert und den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubert, der hat die ja auch verdient. Schließlich ist Freude die wichtigste Energie im Leben eines Menschen. Wem sie genommen wird, der hofft auf die Wende – und auf den Sommer in der Stadt. Den bringen die beiden Musiker mit den Windrädern am Rücken nach Pfaffenhofen. Und zwar von oben. Die Dame und der Herr vom Rottaler Staatszirkus spielen ihre Lieder in farbenprächtigen, selbstgebastelten Kostümen. Und das 80 Zentimeter über dem Boden der Tatsachen. Auf Stelzen sind sie unterwegs und spielen gleichzeitig Akkordeon und Saxophon. Dazu singen sie auch noch. Das beeindruckt auch den zweiten Bürgermeister Albert Gürtner. Der ist extra auf den Hauptplatz gekommen, um dem intv- Reporter zu erklären, was es mit dem Sommer in der Stadt auf sich hat. Der Rottaler Staatszirkus ist nämlich der Auftakt einer Reihe von Vorführungen am Hauptplatz. Wer sich keinen Urlaub leisten kann, erlebt auf der „Piazza“ in Pfaffenhofen an den Wochenenden ein Stück südländisches Flair. Selbst wenn der Himmel schwer wie Blei aussieht und der Wind die bunten Räder auf den Rücken der Artisten zum Durchdrehen bringt.