Klingsmooser stellt sich „European Biker Build Off“

Klingsmoos (intv) Drei Messehallen, mehr als 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und 800 radikal umgebaute Motorräder. Die Custombike-Show nähe Bielefeld ist das Mekka der Bikerfreunde. Highlight ist der „European Biker Build Off“ – der ausgefallenste Feuerstuhl gewinnt. Und dieses Jahr tritt ein junger Motorradfan aus Klingsmoos an den Start. Fabian Müller arbeitet im Familienbetrieb Müller Motorcycle AG in Klingsmoos. Hier dreht sich alles ums Motorrad. Exklusive Einzelteile für Harley-Davidson und Triumph-Maschinen werden dort entwickelt und produziert. Gabelbrücken, Tieferleger, Auspuff oder die patentierte Power Clutch – eine Kupplungserleichterung.

Senior Chef Werner Müller – vor 20 Jahren Vorreiter in Sachen Customizing: „Ich bin damals ins kalte Wasser geschmissen worden, habe 1985 die Harley Davidson Vertretung übernommen. Es waren Kundenwünsche da, die eigentlich nicht erfüllbar waren, weil es keine TÜV-geprüften Teile gegeben hat. Das hat mich dazu veranlasst, die Teile zu entwerfen und fertigen zu lassen. Mittlerweile haben wir ein richtiges Sortiment, das ist ja schon über 20 Jahre her“, erinnert sich Müller.

Heute vertreibt die Klingsmooser Firma für internationale Großhändler bis nach Amerika. Dabei ist das Unternehmen ein mittelständischer Familienbetrieb, erklärt Tochter Eva-Maria Daferner: „Mein Vater übernimmt die Entwicklung und Konstruktion, unsere Mutter kümmert sich um die Logistik, das Lager, damit die Teile immer am richtigen Ort sind und pünktlich ausgeliefert werden. Mein Bruder macht die Fertigung und ist in die Konstruktion eingestiegen und ich bin für den kaufmännischen Bereich zuständig.“

Das Motorrad-Fieber hat sie alle gepackt, schon von klein auf sind die Zweiräder Teil der Familie. Auch Junior Chef Fabian Müller hat die Leidenschaft für Motorräder gepackt. Er konstruiert die Einzelteile am PC. Dann gehen sie in die hauseigene Fertigung. Hier stehen modernste CNC-Dreh- und Fräsmaschinen, bedient von langjährigen Mitarbeitern. Im großen Stil aufgemotzt und auf Hochglanz poliert: In der Werkstatt schlagen Harley-Herzen höher. Das Show-Bike „Halestorm“, zu Deutsch Hagelsturm, steht kurz vor seiner Vollendung. „Das ist eine originale 2014 Harley Davidson Breakout, die ist von uns komplett zerlegt worden. Wir haben alles ausgetauscht und mit unseren Teilen bestückt. Nur noch der Rahmen, der Motor und die Felgen sind übrig vom originalem Bike“, erklärt Fabian Müller.

Ein ähnliches Kaliber wie die „Halestorm“ wird Fabian vom 4. bis 6. Dezember in Bielefeld aufbauen, beim Biker-Build-Off. Die Einzelteile hat er bald alle beisammen. Schließlich machen die Details letztendlich den Unterschied.