Kleintransporter fährt auf abgestellten Sattelzug

Paunzhausen (intv) Der Fahrer eines Kleintransporters ist auf der Autobahn auf einen geparkten Lastzug aufgefahren und schwer verletzt worden.Der Unfall ereignete sich heute in den frühen Morgenstunden auf der A9 bei Paunzhausen. Der LKW-Fahrer hatte sein Gefährt auf dem Verzögerungsstreifen eines Rastplatzes abgestellt. DEr Kleintransporter bohrte sich bis zur Fahgastzelle unter den Sattelauflieger. Der 55-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Möglicherweise war er alkoholisiert. Den LKW Fahrer erwartet ein Verfahren wegen erheblicher Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 22.500 Euro. Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn kurzzeitig gesperrt. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren sowie der Rettungsdienst.

Die Polizei appelliert eindringlichst an alle Lkw-Fahrer, die Ruhezeiten nicht auf den Beschleunigungs- und Verzögerungsspuren einzubringen. Dies stellt eine erhebliche Gefährdung des Straßenverkehrs dar und wird mit einem Bußgeld von mindesten 75 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet.