Klein-Venedig im Schrobenhausener Land

Schrobenhausen (intv) Drei Tage lang herrschte italienisches Flair am Wasserschloss Sandizell: Der Herbstmarkt „Mediterrano“ hat am Wochenende mehrere tausend Besucher in den Schrobenhausener Ortsteil gelockt. Vor der Kulisse des über 1.000 Jahre alten Gemäuers präsentierten rund 90 Kunsthandwerker und Aussteller Weinspezialitäten, Pastagerichte und zahlreiche Schmuck- oder Deko-Ideen. Dazu gab es italienische Musik oder Vorführungen in Barock-Kostümen.

„Wir sind ja nicht allzu weit von Italien entfernt, und der Besucher kann hier die Eindrücke des letzten Sommerurlaubs wieder aufleben lassen“, so Veranstalterin Sabine Nötzel. Die Ingolstädterin hatte sogar eine echte venezianische Gondel organisiert, auf der die Besucher von ausgebildeten Gondolieri durch den Schlossgraben gefahren wurden.

Standbetreiberin Constanze Warning, die mit einem Venezianer zusammenlebt, brachte eine Auswahl handgefertigter venezianischer Masken mit nach Schrobenhausen. „Früher ermöglichten die Masken den freien Eintritt zu italienischen Bällen, auch in herrschaftlichen Palästen“, erzählt die Händlerin.

Auch das Sandizeller Schloss konnte betreten werden: Mitbesitzerin Marie Elisabeth Jaeck führte interessierte Gäste durch die feudalen Räumlichkeiten. Für Spaß unter den Besuchern sorgte der Karikaturist und Pantomime Klaus Riefer, der in Gestalt des Giacomo Casanova auftrat und das italienische Ständchen „O sole mio“ nahezu fehlerfrei interpretierte.

Der Herbstmarkt ist Teil einer Veranstaltungsreihe auf Schloss Sandizell, zu der auch der Frühlingsmarkt im Mai sowie das Mittelalter-Spektakel im Juni gehören.