Klein, aber oho: Das „Tütle“ als Alternative zur Plastiktüte

Ingolstadt (intv) Es ist klein, es ist praktisch, vor allem aber ist es sehr umweltschonend. Das „Tütle“.
Das Konzept ist ganz einfach: Wenn die Kunden im Laden keine Mehrwegtasche dabei haben, bekommen sie das Tütle. Und das hat – neben seinem schönen schwäbischen Namen – jede Menge Vorteile: „Erstens ist es zu 100 Prozent aus Recycling Material. Außerdem wird pro 1000. hergestelltem Tütle über die Aktion „Plant for Planet“ ein neuer Baum gepflanzt. Hinzu kommt, dass das Tütle hervorragend dazu geeignet ist, um Biomüll zu sammeln“, so Umweltreferent Rupert Ebner. Wer also in Zukunft spontan Besorgungen in der Innenstadt erledigt und keine Tasche dabei hat, der trägt mit dem Tütle auch etwas zum Umweltschutz bei.