Klassisches Konzert mit Burkhard v. Puttkamer in der Schleuse Dietfurt

Dietfurt (intv) Die Magie der Akustik, sie zeichnet die Konzertsäle der Spitzenklasse aus. Mit ihr gewinnen Gesang und Musik einen ganz besonderen Glanz. Im Glanz der untergehenden Sonne durften die Gäste am Sonntag Abend an Bord eines Fluss-Kreuzfahrtschiffs ein unvergessliches Konzert in der Schleuse Dietfurt erleben. Seit vielen Jahren realisiert der Bariton Burkhard von Puttkamer seine weltweit einmalige Konzertidee der Schleusenkonzerte. Unter dem Motto „Tiefenrausch“ kamen aber nicht nur die Gäste des Kreuzfahrtschiffs in den Genuss dieses außergewöhnlichen Konzerts. Auf Einladung der Tourist-Information Beilngries gingen an der Schiffsanlegestelle Dietfurt zum ersten Mal auch externe Konzertliebhaber aus der Region an Bord der Excellence Queen, um die Magie der Akustik in der Schleuse am Main-Donau-Kanal zu genießen. Dazu wurde nach der Einfahrt in die 18 Meter hohe Schleuse, das Oberdeck kurzerhand in einen Konzertsaal umfunktioniert. Unter der Begleitung von Alina Pronina am Flügel gab Burkhard v. Puttkamer ausgewählte Lieder von Franz Schubert und Opernarien zu Gehör. Kapitän Raul Kraaier hatte nicht nur das Kommando auf der „Excellence Queen“, sondern auch einen exzellenten Auftritt in der Dietfurter Schleuse, in einem gemeinsamen Duett mit Burkhard v. Puttkamer mit einem Song von Louis Armstrong – „What a wonderful world“.