Klassik aus Bachs Welt

Eichstätt (intv) Ab heute steht die Barockstadt Eichstätt wieder ganz im Zeichen Alter Musik.

Das deutschlandweit renommierte Klassik-Festival startet bereits in die vierte Auflage, der Zuspruch ist ungebrochen. Diesmal steht das 17. Jahrhundert und die Großfamilie Bach im Mittelpunkt. Die Schüler des Gabrieli-Gymnasiums haben heute Vormittag bereits einen ersten Vorgeschmack auf die Konzertreihe bekommen. Denn die Urheberin des Festivals war selbst eine Gabrieli. Heidi Gröger kehrt gern an ihre ehemalige Schule zurück. Dort hat sie ihre Liebe zur klassischen Musik entdeckt und ist diesem Weg konsequent gefolgt.

Als künstlerische Leitung hat sie zusammen mit Johannes Weiss 2013 das Musikfest Eichstätt ins Leben gerufen. Heuer steht die Familie Bach im Mittelpunkt.

Die Zuhörer erwarten Stücke aus dem altbachischem Archiv. In den Konzerten, die bis Sonntag andauern, bespielen die Musiker historische Räume, wie Notre Dame oder den Spiegelsaal der Residenz. Dabei legen die Initiatoren viel Wert auf Originalinstrumente, die Musik soll genauso klingen, wie zu Bachs Zeiten.