Kirche Steingriff: Neujahrskonzert eröffnet 450-Jahr-Feierlichkeiten

Schrobenhausen (intv) Eine Kirche ist eigentlich ein perfektes Geburtstagskind: Die Kerzen sind sowieso schon vorhanden, Platz für Geschenke ist auch zur Genüge, und Geburtstagsständchen entfalten aufgrund der einmaligen Akustik ihre ganz besondere Wirkung. Und so darf sich die Dreifaltigkeitskirche im Schrobenhausener Ortsteil Steingriff auf ganz besondere Feierlichkeiten freuen. Denn das Gotteshaus wird in diesem Jahr 450 Jahre alt.

Eingeläutet wurde das Jubiläumsjahr am Wochenende mit dem ersten Steingriffer Neujahrskonzert. Die Spendenveranstaltung wurde von den Bläsern des Pfaffenhofener Ensembles Quattro Stagioni musikalisch gestaltet. „Wir präsentieren heute vor allem Werke aus der Zeit des Barock und der Renaissance“, so Lucas Krammer, der Tuba und Posaune spielt.

Das Konzert war gleichzeitig die erste kulturelle Veranstaltung nach der Generalsanierung der Kirche im vergangenen Jahr. Dabei wurden rund 20 Prozent der Dachbalken ausgetauscht, das Dach neu gedeckt und viele weitere handwerkliche Arbeiten durchgeführt, so Kirchenpfleger Bernhard Hanke. Rund 500.000 Euro mussten investiert werden.

Für die Steingriffer Dreifaltigkeitskirche und deren Besucher steht nun ein aufregendes Jahr bevor. „Eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen ist geplant“, kündigt Hanke an. Einer der Höhepunkte ist der Pontifikalgottesdienst zum Patrozinium am 22. Mai, der vom Augsburger Weihbischof Florian Wörner und den Kirchenchor von St. Jakob Schrobenhausen gestaltet wird. Mehrere Konzerte sind geplant. Im Oktober wird Abt Markus Eller vom Kloster Scheyern einen feierlichen Kirchweihgottesdienst abhalten.

Die gesamten Gottesdienste und Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr der Steingriffer Kirche sind in einem Flyer aufgelistet. Dieser ist im Schrobenhausener Stadtpfarramt St. Jakob erhältlich.