KinderWelt Ingolstadt mit „SunPass“ ausgezeichnet

Ingolstadt (intv) Die Maisonne lockt viele Kinder ins Freie zum Spielen. Da ihre Haut jedoch sehr dünn ist und noch keine natürlichen Schutzmechanismen besitzt, müssen sie gut vor der Sonne geschützt werden. Der Kindergarten KinderWelt in Ingolstadt hat wichtige Sonnenschutzmaßnahmen für Kinder umgesetzt. Heute wurde er deshalb mit dem „SunPass“ der Europäischen Hautkrebsstiftung ausgezeichnet.

An einem sonnigen Tag kommen die Kinder bereits alle eingecremt in den Kindergarten. Dies ist Teil der Hausordnung, an die sich die Eltern halten müssen. Nachmittags cremen die Erzieherinnen die Kinder erneut ein. Zusätzlich tragen die Kinder alle Kopfbedeckungen im Freien und auch Kleidung, die nur wenig sonnendurchlässig ist. Große Sonnensegel im Garten komplettieren das Sonnenschutzprogramm in der KinderWelt. Der Kindergarten der Bürgerhilfe Ingolstadt KiTa GmbH ist die erste Kindertagesstätte in Ingolstadt, welche die Auszeichnung mit dem SunPass erhalten hat. Als nächstes sollen die anderen Einrichtungen der Bürgerhilfe Ingolstadt KiTa GmbH folgen und dann auch die anderen Kindergärten in Ingolstadt.

Doch nicht nur im Kindergarten, sondern auch zuhause müssen die Kinder geschützt werden. Eltern sollten deshalb auch dort auf geeignete Sonnenschutzmaßnahmen achten. Die wichtigste Regel jedoch ist: Lassen Sie ihre Kinder in der Zeit zwischen elf und 16 Uhr nicht in die direkte Sonne. Zu dieser Zeit ist sie am aggressivsten.