Kinderflohmarkt in der Fronte

Ingolstadt (intv) Der Ingolstädter Ferienpass vom Stadtjugendring veranstaltete gestern zum zweiten Mal einen großen Kinderflohmarkt. Der erste feierte im vergangenen Jahr Premiere. Der Kinderflohmarkt fand solch großen Anklang, sodass er jetzt fest im Programm des Ferienpass aufgenommen wurde.

50 Plätze für 50 Kinder wurden im Hof des Fronte 79 zur Verfügung gestellt, um Spielzeug, das noch gut erhalten ist, aber nicht mehr in Gebrauch ist, zu verkaufen. So feilschten 6- bis 15-Jährige mit den Interessenten und Käufern um die Höhe der Verkaufspreise und zeigten dabei großes Geschick.

Von Büchern, CDs, Computer- und Brettspielen bis hin zu Bekleidung wurde alles angeboten. Nicht verkauft werden durften Kriegsspielzeug und Kinderwaffen.

Alle 50 Plätze auf dem Flohmarkt waren besetzt. Die Urlaubskasse der Großen und Kleinen konnte ordentlich aufgefüllt werden. 2015 findet der Kinderflohmarkt wieder an einem Tag im August statt.