Kids auf dem Weg zum „Geschwisterdiplom“

Schrobenhausen (intv) Eine Akademie der besonderen Art gibt es seit einiger Zeit am Schrobenhausener Kreiskrankenhaus: Bei einem „Geschwisterdiplom“ lernen Kinder, die in Kürze ein Geschwisterchen bekommen, den richtigen Umgang mit dem neuen Familienzuwachs. Am vergangenen Wochenende haben sechs Kids den zweistündigen Kurs mit Bravour bestanden und als Auszeichnung eine Urkunde erhalten.

Auf dem Programm standen Führungen durch den Kreißsaal und die Geburtshilfe-Station ebenso wie das richtige Wickeln eines Babys. Dies konnten die Kinder mithilfe von Puppen selbst ausprobieren. Auch eine Geburt wurde simuliert und erklärt. Mit umgeschnallten Luftballons konnten die Kinder am eigenen Leib erfahren, wie sich ein „Babybauch“ anfühlt.

„Viele Kinder haben Ängste, wenn die Mama zur Geburt des neuen Kindes ins Krankenhaus muss“, sagt Silke Zschocke, Stationsleiterin am Kreiskrankenhaus. „Diese Ängste wollen wir nehmen“. Außerdem sollen die Kleinen ans Teilen gewöhnt werden, denn nicht nur Spielzeug, sondern auch Vater- und Mutterliebe sind künftig nicht mehr für sie alleine da.

Das Geschwisterdiplom fand bereits zum sechsten Mal statt. Der Kurs wird am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen vierteljährlich angeboten.