Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ingolstadt (intv) Samstagvormittag hat in der Niemeser Straße in Ingolstadt ein Keller gebrannt. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. Die Hausbewohner hatten das Feuer bemerkt. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer schnell. Es kam aber zu Rußschäden im gesamten Kellerbereich, der Schaden beträgt ca. 15.000€. Zudem mussten drei Hausbewohner vorsorglich auf eine Rauchgasvergiftung untersucht werden. Sie kamen ins Krankenhaus.

Die Ermittlungen der Kripo wurden heute durchgeführt. Es war wohl Kleidung in Brand geraten, wie ist aber  noch unklar. Die Brandfahnder gehen von Brandstiftung aus, eine technische Ursache kann aber nicht ausgeschlossen werden.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter 0841/93430 entgegen.