(K)eine schwarz-weiße Freundschaft: Green Book im Kino

Eichstätt (intv) 1962 – John F. Kennedy ist Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, die Kuba-Krise bestimmt den kalten Krieg und in Amerika herrscht strikte Rassentrennung. In dieser Zeit spielt „Green Book“. Der Film erzählt die Geschichte einer Freundschaft zwischen dem Jazz-Pianisten Dr. Don Shirley und dem Italo-Amerikaner Tony Lip. Das spannende: die vermeintlichen Rollenklischees sind getauscht.

Bild: Entertainment One Germany