(K)ein Tag zum Schwarzsehen: Black Friday

Ingolstadt (intv) Die Jagd ist eröffnet. Der vierte Freitag im November ist ein Garant für Massenandrang, Gedränge und teilweise ausartende Gerangel – zumindest sieht der Black Friday so in den USA aus. In Deutschland sieht es zurückhaltender aus, aber auch hier werden die Kunden mit dicken Prozent-Schildern gelockt. Laut Umfragen will jeder Deutsche an diesem Tag 211 Euro im Schnitt in den Kassen der Geschäfte lassen – etwas weniger als die Hälfte des Budget eines Nordamerikaners. Traditionell beginnt dort am Tag nach Thanksgiving das Weihnachtsgeschäft. Obwohl der Black Friday bei uns eher online stattfindet, machen die Geschäfte und Besucher fleißig mit. Die Händler können mit bis zu viermal mehr Umsatz als an einem normalen Freitag rechnen.