Kein Public Viewing am Rathausplatz

Ingolstadt (intv) Wer Fußball liebt, der kommt momentan so richtig auf seine Kosten. Egal ob in der Bundesliga oder den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben – überall geht es in die heiße Schlussphase. Doch auch die Europameisterschaft wirft bereits ihre Schatten voraus. In Ingolstadt beispielsweise wird gerade intensiv geplant, wo die Fans die Spiele verfolgen können.

Auf Public Viewing am Rathausplatz müssen die Schanzer in diesem Jahr allerdings verzwichten. Der Sicherheit wegen. „Die Kosten für die Sicherheit liegen im sechsstelligen Bereich. Das können wir nicht tragen“, sagt Gerd Treffer, Pressesprecher der Stadt Ingolstadt im intv-interview.

Die Fußball-Fans in Ingolstadt müssen aber nicht ohne Public Viewing auskommen. Wie schon bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren steht der Volksfestplatz wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Lorenz Stiftl wird nach dem Pfingstvolksfest das Bierzelt einfach wieder ein bisschen länger stehen lassen. Auch im Beachclub Wonnemar, in der neuen Galerie das „Mo“ und im Schutterhof soll es wieder ein Public Viewing geben. Die Europameisterschaft in Frankreich beginnt am 10. Juni. Noch genügend Zeit also, um so richtig in EM-Stimmung zu kommen.