Weltpremiere: Kein Fahrer am Steuer

Ingolstadt (intv) Autos, die sich ohne Fahrer am Steuer bewegen – was wie Science-Fiction klingt, wird bei Audi Zug um Zug Realität. Als erstes Unternehmen weltweit geht Audi mit dem pilotierten Fahren einen Schritt weiter und kombiniert Stau-Pilot mit Einparkhilfe. Das Ergebnis: Ein hochkomplexes Fahrassistenzsystem, bei dem das Auto die Lücke im Parkhaus selbst ansteuert und einparkt. Beulen in der Tür oder gestreifte Seitenspiegel sind schon bald passé. Der Parkhauspilot soll in den nächsten fünf bis zehn Jahren in Serie gehen, hoffen die Entwickler. Allerdings muss bis dahin noch die rechtliche Seite geklärt werden, wie beispielsweise Haftungsfragen.