Kasinger müssen Wasser abkochen

Kasing (intv) Die Bewohner von Kasing müssen ab sofort das Trinkwasser abkochen. Die Gemeinde teilt mit, dass bei einer Überprüfung Keime im Wassernetz gefunden wurden. Die Keime könnten vermutlich bei Bauarbeiten ins Wasser gelangt sein. Die betroffenen Bewohner werden auch von der Feuerwehr mit Lautsprecherdurchsagen informiert. Weitere Informationen auch über eine Aufhebung des Abkochgebots gibt es beim Markt Kösching.

Es gelten folgende Regeln:

– Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

– Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen.  Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

– Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

– Sie können das Leitungswasser für alle anderen Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.