Kampfansage gegen Mückenplage

Pförring (intv) Es surrt, sticht und juckt. Vor allem in der Nähe von Gewässern. Das große Stechen betrifft heuer vor allem die Donauanrainer, darunter auch Vohburg, Pförring und Münchsmünster. Ein Einschnitt der Lebensqualität der Anwohner.

Der Gemeinderat Pförring hat für sich beschlossen, im akuten Fall sogar mit dem Hubschrauber den Wirkstoff BTI auszubringen. Er tötet Mücken bereits im Larvenstadium. Dazu haben die Mitglieder Bürgermeister Bernhard Sammiller durch einen Beschluss bemächtigt, sogar mit Hubschraubern gegen die Mücken vorzugehen.

Für den Menschen ist der Stoff ungefährlich, so Sammiller.

Das Problem kennt nicht nur die Marktgemeinde Pförring: Im Internet fordert eine bayernweite Petition von der Staatsregierung umfangreiche Maßnahmen gegen Stechmücken. Gut 800 Menschen aus Bayern haben bereits online unterschrieben.