„Kaiserliche und Königliche Hoheit“ auf Maria Beinberg

Gachenbach (intv) Diese Titel und Funktionen können sich sehen lassen: Gabriela von Habsburg, Enkelin des letzten österreichischen Kaisers Karl I., Tochter des Kronprinzen Otto von Habsburg, Großmeisterin des Sternkreuzordens – und ehemalige Botschafterin Georgiens in Deutschland. Die 58-jährige Kunstprofessorin war am Wochenende in Gachenbach zu Gast. Als Referentin der vierten „Beinberger Gespräche“ sprach sie im Wallfahrtsstüberl auf Maria Beinberg über die politische Lage in Osteuropa. „Georgien ist das wichtigste westlich-orientierte Land des Südkaukasus“, so von Habsburg. Der Westen sollte deshalb die Bestrebungen unterstützen. Georgien will Mitglied der NATO und der EU werden. Eingebettet in Krisenherde wie Russland, die Ukraine, den Iran und Aserbaidschan sei dies jedoch nicht leicht.

Weltlicher Talk mit religiösen Wurzeln

Eingeladen zu dem diskussionsreichen Frühschoppen hatte der Pfarrer von Weilach-Aresing, Michael Menzinger. Die Talk-Reihe der besonderen Art war von Menzinger zusammen mit seinem ehemaligen Oberministranten aus Vöhringen, Thomas Schwehr, ins Leben gerufen worden. „Uns ist aufgefallen, dass heute vielerorts behauptet wird, Menschen wollten keine Verantwortung mehr übernehmen“, so Schwehr. Die Gastredner der Veranstaltungsreihe seien deshalb hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Religion, die wichtige Ämter bekleiden oder dies in der Vergangenheit getan haben.

Fünf Pfarreien unter einem Dach

Verantwortung übernimmt auch Menzinger selbst: Der Geistliche leitet seit September die neu zusammengelegte Pfarreingemeinschaft Weilach-Aresing. Mit fünf Pfarreien, sieben Filialkirchen und dem Wallfahrtsort Maria Beinberg gebe es noch genügend zu tun, so Menzinger. „Ich will ein Netz der Verbundenheit schaffen.“ Dazu gehört die Gründung eines Pastoralrates, der aus Vertretern der verschiedenen Pfarrgemeinderäten bestehen soll. Auch die Reihe der Beinberger Gespräche soll monatlich fortgeführt werden. Die nächste Ausgabe findet am 12. April statt, der Referent soll ein Überraschungsgast werden. Am 10. Mai kommt dann der Filmemacher Ingo Langner nach Gachenbach. Im Juni gibt es gleich zwei Talk-Sonntage hintereinander, nämlich am 07. und 14.06.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar