Justizminister Bausback droht Angela Merkel mit Klage

Pfaffenhofen (intv) „Die Vorstufe zum Paradies“ – dieses Zitat von Horst Seehofer fiel auch gestern beim Neujahrsempfang der CSU Pfaffenhofen. Dazu war der bayerische Justizminister eingeladen. Bevor Winfried Bausback ans Rednerpult trat, stellte Landrat Martin Wolf seinen Landkreis vor. Einer der erfolgreichsten in ganz Deutschland, was Wirtschaftsleistung und Arbeitsmarkt angeht. Auch bei der Integration der 1600 Flüchtlinge will Martin Wolf beweisen, wozu sein Landkreis fähig ist. Gleichzeitig ist der Landkreis so attraktiv, dass Wohnraum und Grundstücke immer knapper werden. In seiner Rede ging Minister Bausback nach humorvollen Anekdoten aus der Zeit seiner kommunalpolitischen Anfänge auch auf das Thema Flüchtlinge ein. Er kündigte an, dass Bayern gegen die Bundesrepublik klagen will, wenn Angela Merkel ihre Politik nicht ändert. Heute, am 26.01.2016 wird die Kanzlerin einen weiteren Brief aus München bekommen. Auch wenn Angela Merkel schon angekündigt hat, die Anzahl der Flüchtlinge müsse reduziert werden.