„JUNIOR-Verkaufsmesse“ im Westpark

Ingolstadt (intv) Mehr als 200 Schüler präsentierten gestern auf der „JUNIOR-Messe“ im Ingolstädter Westpark ihre Geschäftsideen. Darunter eine eigene Biermarke, selbst designte Schallplattenuhren und personalisierte Schafkopfspiele. Seit 16 Jahren bietet das Projekt „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ Schülern ab der 9. Klasse die Möglichkeit, für ein Jahr fiktive Firmen zu gründen. Eine Jury bewertet dann die besten Ideen. Mehr als 1500 Schüler nehmen in diesem Jahr bayernweit an dem Projekt teil.