Junge Grafikerin widmet ihren Katzen ein eigenes Comicbuch

Ingolstadt (intv) Kreativ tätige Menschen brauchen vor allem eines: Inspiration. Christina Zimmet aus Gerolfing ist freiberufliche Grafikerin und Illustratorin. Die 28-jährige Künstlerin hat bei sich zu Hause gleich drei Inspirationsquellen: Lauri, Leylah und Sookie. Die drei frechen Wohnungskatzen denken sich jeden Tag neue Streiche aus. Und diese setzt Christina sogleich graphisch um, in Form von Comics. Nun hat sie mit „Life of Lauri“ ihr erstes eigenes Buch veröffentlicht.

Angefangen hat alles mit kleinen Zeichnungen ihrer Katzen. Freunde fanden diese so gut, dass sie Christina dazu animierten mehr daraus zu machen. Sie begann kleine Comics für ihre Internet- und Facebookseite zu zeichnen. Dort hat sie bereits mehr als 4600 Fans und das, obwohl die Seite erst seit November 2013 existiert. Christinas Kreativität endete damit noch nicht. Zusammen mit ihrem Freund, der Informatiker ist, hat sie eine Memory-App mit ihren Katzenbildern entwickelt. „CatMory“ heißt sie und ist über den App-Store kostenlos zu haben.

Einen Traum hat sich die junge Grafikerin mit der Veröffentlichung eines eigenen Buches erfüllt. Über einen Self-Publishing-Verlag gelang es ihr, ihre Comics gebündelt in Taschenbuchform herauszubringen. Gedruckt werden die Bücher allerdings nur auf Nachfrage, also als „book on demand“. Bestellt werden kann der Katzen Comic über den Internetversandhandel Amazon. Für 11,90 Euro kann sich jeder die Geschichten vom Kater Lauri und seinen Freundinnen Sookie und Leylah nach Hause holen.