Jugendcamp Beilngries: Agility – Sport für Mensch und Hund

Eichstätt (intv) Warum alleine Sport treiben, wenn es auch tierische Sportarten gibt, die für Mensch und Hund eine Herausforderung sind. Ein gutes Beispiel dafür ist die Hundesportart Agility. In dem Junior Agility Camp – einem Jungendcamp in Beilngries – lernen die Kids und ihre Vierbeiner durch Parcours zu laufen und die verschiedensten Hindernisse gemeinsam zu bewältigen.

Sie arbeiten als Team, müssen harmonieren und genau aufeinander achten. Bei der Hundesportart Agility liest der Vierbeiner die Körpersprache seines Menschen ganz genau. Eine falsche Bewegung, die der Hund missversteht und der Fehler ist passiert. In diesem Jugendcamp in Beilngries lernen Jugendliche in vier Tagen die Sprache ihrer Hunde zu deuten.

Das Hund-Mensch-Team bleibt bei dieser Sportart fit und wird geistig gefordert – nicht zu vergessen ist natürlich der Spaß an der gemeinsamen Arbeit. Auch die Stadt Beilngries steht hinter dem Hundesportverein. Die 45 Kids lernen von den Besten. Trainer, die selbst schon bei Welt- und Europameisterschaften mit ihrem Hund am Start waren, beobachten da Zusammenspiel ganz genau und geben Tipps. Das Jugendcamp findet dieses Mal bereits zum fünften Mal statt. Carlotta und Pixel sind schon seit Anfang an mit dabei. Jedes Jahr übt sie hier mit ihrem Hund und wird immer besser.

Am Sonntag ist der letzte Tag des Jugendcamps. In einem Abschluss-Turnier kann dann jedes Team zeigen, was es in den vergangenen Tagen gelernt hat. Und der ein oder andere wird nächstes Jahr bestimmt wieder mit dabei sein.