Joggerin in Ingolstadt überfallen: Fahndung nach Täter

Ingolstadt (intv) Die Ingolstädter Polizei fahndet nach einem Überfall auf eine Joggerin am Freitagabend nach dem Täter. Vermutlich handelt es sich bei der Tat um ein Sexualdelikt. Die 35-jährige Frau war gegen 20.20 Uhr auf dem Steckenlohweg am Donaudamm unterwegs, als sie plötzlich von hinten umgerissen wurde. Sie stürzte den Damm hinunter und blieb auf dem Rücken liegen. Der bislang Unbekannte stellte sich über die Frau und versuchte, das T-Shirt hochzuziehen. Die Frau wehrte sich massiv mit Fußtritten und schlug den Angreifer in die Flucht, der sich mit einem silbernen Damenfahrrad auf und davon machte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Polizei bittet dringend Zeugen, sich zu melden (Telefon 0841 93 43 0).

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Es handelt sich um einen ca. 1,70 bis 1,75 Meter großen, ca. 18 – 25 Jahre alten Mann, dunkelhäutig, schwarzafrikanischer Typ, schlanke, bis dünne Figur. Seine Kopfhaare waren zur Glatze abrasiert. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem grün-braunen ausgewaschenen camounflage T-Shirt. Er trug beige Sandalen ohne Socken.