Jetzt wirds teuer: Stadt Ingolstadt plant Gebührenerhöhungen

Ingolstadt (intv) Die Stadt Ingolstadt stellte gestern in einer zweistündigen Sitzung alle geplanten Gebührenerhöhungen vor. Neben den KiTa-Gebühren, die um ganze 16 Prozent erhöht werden sollen, könnte es in einigen weiteren Bereichen ebenfalls teurer werden. Nach der Überprüfung der Benutzungsgebühren kam man zu folgendem Ergebnis, dass die Eintrittspreise im Stadttheater, die Gebühren der Technikerschule, die Preise auf den Volksfesten und einige Weitere unterschiedlich stark erhöht werden sollen. Zu einer Abstimmung kam es bei der gestrigen Sitzungen allerdings nicht. Die geplanten Gebührenerhöhungen trafen vor allem bei der Opposition auf starke Kritik. Am kommenden Dienstag soll in der Stadtratssitzung über die Gebührenerhöhung abgestimmt werden.