Jedes Dirndl erzählt seine eigene Geschichte

Pfaffenhofen (intv) Ihr erstes Dirndl hat Patricia Reichensdörfer von ihrer Oma vererbt bekommen. Damals ist die schwarze, hochgeschlossene Tracht aber noch nicht so gut angekommen – da waren noch ganz andere Schnitte und Farben modern. Mittlerweile hat die 28-Jährige das Stück aber wieder aus dem Schrank geholt – und sich voll und ganz dem Vintage-Gedanken verschrieben. Mit einem eigenen kleinen Dirndl-Laden in Pfaffenhofen. Seit 2016 gibt es „FranzXaver-Dirndl“ in der Frauenstraße. Das Besondere: Patricia verkauft keine neue Tracht, sondern Dirndl vor allem aus den 20er, 60er, 70er und 80er Jahren. Die bekommt sie von Flohmärkten, Hausauflösungen oder übers Internet. „Mittlerweile kennen aber auch viele meinen Laden, kommen vorbei und bringen mir ihre Dirndl“, erzählt Reichensdörfer. Die Pfaffenhofenerin haucht den Kleidern dann wieder neues Leben ein. Mittlerweile hat Patricia Reichensdörfer aber auch ihre eigene Dirndlkollektion. Wer mal vorbei schauen möchte, FranzXaver Dirndl ist in der Frauenstraße 34-36 zu finden und hat immer Samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.