Jeder siebte noch nie im Internet

Ingolstadt (intv) Das Statistische Bundesamt hat vor kurzem eine Studie veröffentlicht, nach der in Deutschland jeder Siebte noch nie online war.  Soziologie Joost van Loon hat eine einfache Erklärung dafür: „Das Internet hat drei Funktionen. Information, Kommunikation und Unterhaltung. Viele Nicht-Nutzer brauchen das Internet nicht, weil es sie einfach nicht bereichert. Das heißt aber nicht, dass sie deswegen von der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Es gibt viele andere Wege, um sich zu informieren.“ Wer also noch nicht im Internet war – kein Grund zur Sorge. Dennoch sollte man aber die unsichtbaren Tiefen des World Wide Web einmal ergründet haben.