Jazzförderpreis: Oliver Kügel ausgezeichnet

Ingolstadt (intv) Startschuss für die 30. Ingolstädter Jazztage – Oberbürgermeister Alfred Lehmann hat gestern Abend in der Fronte den Jazzförderpreis 2013 verliehen. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung für Nachwuchsmusiker geht in diesem Jahr an den Deutsch-Kanadier Oliver Kügel. „Ich bin sehr stolz, dass ich den Preis bekommen habe. Er gibt mir ein Haufen Motivation und neue Energie für die nächsten Jahre.“

Bereits im Alter von 13 Jahren entflammte bei Kügel die Leidenschaft am Schlagzeug. Mit viel Ehrgeiz und Experimentierfreude spielt sich der Drummer, der sich auf kein Genre reduzieren lässt, durch alle nur denkbaren Musikrichtungen.

Gestern Abend im Anschluss an die Preisverleihung zeigte Kügel dann sein Können am Schlagzeug.