Jazzförderpreis 2016 für Simon Mack

Ingolstadt (intv) Der Jazzförderpreis derStadt Ingolstadt geht dieses Jahr an den Pianisten Simon Mack. Mack wurde 1992 in Schrobenhausen geboren uns studiert seit 2010 an der Hochschule für Musi und Theater in München. Er gilt mit seiner technisch versierten Spielweise als einer der gefragtesten Pianisten der Region. Mack spielt mit unterschiedlichen Ensembles und Projekten auf der Bühne. Der Jazzförderpreis 2016 wird am 15. Oktober 2016 übergeben, zum Auftakt der Ingolstädter Jazztage. In diesem Rahmen wird Mack auch zusammen mit der Stanislaus Dnjeprtowicz Combo das Eröffnungskonzert der Ingolstädter Jazztage 2016 bestreiten. Die Jazztage dauern bis zum 11. November 2016.

Die Stadt Ingolstadt vergibt den Jazzföderpreis seit über 20 Jahren. Er wird gefördert von der Sparkasse Ingolstadt und von Media-Saturn. Mit dem Preis werden musikalische Talente aus der Region gefördert.