Jahrgangsbeste geehrt

Ingolstadt (intv) Ingolstadts Oberbürgermeister Alfred Lehmann hat bei einem Empfang die jahrgangsbesten Absolventen der weiterführenden Schulen geehrt. Die 28 Schülerinnen und Schüler erzielten bei den Abschlussprüfungen den jeweils besten Notendurchschnitt. 11 Schüler erreichten einen Durchschnitt von 1,0. Vier von Ihnen kommen allein vom Christoph Scheiner Gymnasium. Für eine Gesellschaft sei es wichtig, dass es in ihr Menschen gebe, die Außergewöhnliches vollbringen, so Lehmann in seiner Ansprache.