Jahresrückblick 2014 Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Der Jahreswechsel ist vollbracht, noch befinden sich viele Behörden und Organisationen im Weihnachtsurlaub. Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU) nimmt diese Woche jedoch bereits die Geschäftstätigkeit wieder auf. In seiner Neujahrsansprache auf intv geht Stephan auf wichtige Themen der Stadtentwicklung ein, die Schrobenhausen 2014 beschäftigt haben und in diesem Jahr fortgeführt werden.

„Wir werden 2015 den Bürgerbeteiligungsprozess rund um die Neugestaltung der Innenstadt weiterführen“, so Stephan. Weniger Verkehr, mehr Sicherheit für Fußgänger und eine umfangreichere Begrünung – diese Forderungen brachten die Bürgerworkshops im Sommer vergangenen Jahres hervor. Die Stadt möchte nun die nächsten Planungsschritte vergeben und dann erneut die Bevölkerung mit einbeziehen.

Auch die Planungen in Sachen Hochwasserschutz werden nicht ruhen, so der Bürgermeister. Nach Auswertung des Erörterungstermins und der vielfältigen Bürgermeinungen soll in diesem Jahr zusammen mit den Planbehörden ein funktionierendes Hochwasserschutzkonzept vorangebracht werden.

Beim Thema Verkehrskonzept steht der Bau der Umgehungsstraßen im Mittelpunkt. Die im November begonnenen Bauarbeiten zur Rainerauspange im Norden der Stadt sollen noch 2015 abgeschlossen werden. Als nächstes folgt die Ortsumfahrung Mühlried, die Pläne liegen derzeit – mitsamt Einwendungen vieler betroffener Bürger – bei der Regierung von Oberbayern. Für den noch ausstehenden dritten Teil, die Südwesttangente, möchte die Stadt Mitte des Jahres das Planfeststellungsverfahren beginnen.

Die komplette Neujahrsansprache sowie einen Jahresrückblick sehen Sie am 2. Januar ab 18:30 Uhr in unserer Sendung Studio Schrobenhausener Land.

http://www.intv.de/mediathek/kategorie/sendungen/studio-schrobenhausener-land/