Jagdwilderei

Neuburg (intv) Ein Ehepaar beobachtete beim Spazierengehen auf dem ehemaligen Übungsplatz der Tilly-Kaserne eine männliche Person, die ein Reh mit einem Netz an einen Baum wickelte. Als sie die betreffende Person ansprechen wollten, flüchtete diese in den Wald. Der Mitteiler versuchte noch den Rehbock zu befreien, dieser hatte sich jedoch zwischenzeitlich stranguliert. Eine Fahndung nach dem Wilderer verlief negativ. Er wurde durch das Ehepaar als dunkelhäutiger Ausländer mit kräftiger Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine graue Kapuzenjacke. Der Rehbock wurde durch den Jagdpächter abgeholt.
Hinweise nimmt die Polizei in Neuburg unter Tel. 08431/6711-0 entgegen.