Ja zu Asylbewerbern – Nein zu Häftlingen

Ingolstadt (intv) Jahrzehnte wurde darüber diskutiert, jetzt ist die Angelegenheit endgültig vom Tisch. Ingolstadt wird keine Justizvollzugsanstalt bekommen, das hat das Bayerische Justizministerium in einem Brief an den Oberbürgermeister bestätigt. Hintergrund: Die Stadt Ingolstadt hatte eingewilligt, die ehemalige Max-Immelmann-Kaserne zu einem Erstaufnahmelager für Asylbewerber umzufunktionieren – im Gegenzug dazu sollte keine JVA in Oberstimm entstehen. Nun plant die Stadt, das betreffende Grundstück zu kaufen.