Internationale Gäste beim sechsten Deutz-Treffen in Thannhausen

Thannhausen (intv) In jungen Jahren waren sie fleißig auf Höfen, Felden und Wäldern unterwegs. Heute verlassen viele der bestens gepflegten, aber in die Jahre gekommenen Traktoren die Garage nur noch am Sonntag zu Ausflügen, oder zu den Oldtimertreffen. Auch das internationale Deutz-Treffen in Thannhausen ist für viele Oldtimer-Besitzer ein absolutes Muss. Auf dem beliebten Treffen im Landkreis Neumarkt waren am Sonntag rund 300 Raritäten aus ganz Europa zu bewundern. Und die luftgekühlten Motoren sorgten für den entsprechenden Sound. Auch Niedersachsens berühmtester Treckerfahrer Winfried Langner, bekannt als Deutz-Willi machte einen Zwischenstopp in Thannhausen. Für das nächste Jahr hat der reiselustige 82-jährige Rentner, mit seinem Traktor Baujahr 1961, eine Fahrt nach Schottland geplant. Nicht ganz so lang war die Ausfahrt auf dem Deutz-Treffen in Thannhausen. Sie führte für Teilnehmer ins wenige Kilometer entfernte Freystadt und wieder zurück. Das nächste Deutz-Treffen in Thannhausen, organisiert von Johannes Brandl, findet übrigens im Juni 2020 statt.