Ingolstädterin vermisst

Ingolstadt (intv) Die Polizei in Ingolstadt bittet um Ihre Mithilfe. Seit dem 3. Juni wird die 49-jährige Birgit Friedel aus Ingolstadt vermisst. Sie wurde zuletzt von einer Bekannten in der Ingolstädter Innenstadt gesehen. Am 9. Juni  fand eine Angler ihren Rucksack am südlichen Donauufer. Offensichtlich wurden daraus mehrere persönliche Gegenstände genommen. Bislang durchgeführte Suchmaßnahmen in Ingolstadt und auch an verschiedenen Abschnitten der Donau, bei denen auch Polizeihubschrauber und Suchhunde beteiligt waren, verliefen bisher ohne Ergebnis. Hier ist eine Beschreibung der Vermissten:

Sie ist 1,62 Meter groß, schlank und hat schwarze Haare. Bis zu ihrem Verschwinden trug sie ein Nasenpiercing in Form eines Steckers mit einem blauen Stein.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0841 93 43 0 entgegen.