Ingolstädter Raffinerie feiert 50-jähriges Bestehen

Ingolstadt (intv) Sektempfang im Ingolstädter Stadttheater. Die Raffinerie hatte geladen, um zusammen mit ihren Geschäftspartnern, Politikern, Freunden und Vertretern der Stadt rundes Jubiläum zu feiern. Vor genau 50 Jahren wurde die Anlage in Betrieb genommen. Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Energieversorgung, der auf den damaligen Wirtschaftsminister Otto Schedl zurückzuführen ist. Denn er hatte im Öl den Rohstoff der Zukunft erkannt und durchgesetzt. Heute, 50 Jahre später, leistet das Unternehmen als Energieversorger einen wichtigen Beitrag für die Region. Raffinerieleiter Gerhard Fischer ist stolz auf die Entwicklung des Unternehmens. Er ist seit 2004 in der Ingolstädter Raffinerie tätig, seit sieben Jahren leitet er das Unternehmen. Die Petroplus-Pleite im Jahr 2012 habe ihn sehr getroffen, doch mittlerweile schreibe das Unternehmen wieder schwarze Zahlen. Der Bayerische Ministerpräsident hat dem Raffinerieleiter in seiner Rede höchste Anerkennung gezollt, Seehofer sprach von einer Erfolgsgeschichte.