Ingolstädter Gastronomenball: Kuba trifft Bayern

Ingolstadt (intv) Es ist das „IN-Fest“ des Jahres: Der Ingolstädter Gastronomenball. In diesem Jahr steht der Ball im Stadttheater, der traditionell wieder am letzten Montag im Januar stattfindet, unter einem besonderen Motto. „CUBAyrisch“ heißt das Zauberwort, das für ein Programm der ganz besonderen Art sorgt. Neben karibischen Wassernixen, einer Kuba-Bar und Salsa-Tanzunterricht wird es auch bayerische Programmpunkte geben. So wird zum Beispiel beim Auftritt der Disco Hatscher bayerisches Schuplatteln zu moderner Musik vorgeführt.

Neben der Ingolstädter Prominenz gibt es auch einen echten VIP-Gast. Micaela Schäfer sorgt im neuen VIP-Bereich dafür, dass auch tanzmufflige Männer sich auf dem Ball wohlfühlen. Zudem wird ein Sternekoch aus der Schweiz mit einem „Flying Buffet“ für eine exklusive Verpflegung der VIP-Gäste sorgen. Die Karte hierfür kostet 114 Euro.

Einen großen Diskobereich gibt es in diesem Jahr aus bautechnischen Gründen nicht mehr. Dafür werden alle, die ein wenig Ruhe benötigen, hierfür einen exklusiven Chill-Out-Bereich vorfinden.

Nun bleibt nur noch die Frage offen, welche Musikgruppe auf dem Ball der Gastronomen spielen wird. Das wollten die Veranstalter gegenüber der Presse jedoch nicht verraten, da dies eine Überraschung sein soll. Einen kleinen Tipp gab es aber dennoch: Der Name der Band lässt sich anhand des Ballmottos „CUBAyrisch“ leicht erraten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar